Quix in Edesheim – Teil 6

Ja, sie geht weiter, meine kleine Serie… Quix scheint jetzt mittlerweile in die Pötte gekommen zu sein und hat ein paar Meter Leitung in Edesheim verlegt. Da ich am anderen Ende des Ortes wohne, sogar ein wenig ausserhalb, hab ich mich ja schon darauf eingestellt, dass es etwas dauern kann, bis ich hier in den “Genuss” der schnellen Internetverbindung komme. Aaaaaber…

Ja klar kommt ein aber: Ich hab einen Vertrag mit o2/Telefonica, der im Juni diesen Jahres ausläuft. Also ich mal schön brav auf der Quix-Seite meine Adresse eingegeben und siehe da, in ca. 8 Wochen soll der Anschluss erfolgen (interessanterweise steigt der Prozentsatz der Erschließung fast täglich, ohne dass sich die die Wochenzahl verringert…). Also da ich keine Lust hab, ein weiteres Jahr mit 6-8MBit herumzudümpeln, Vertrag unterschreiben und ab zu Quix.

Dann kam das Bestätigungsschreiben. Hier triftt man dann gar keine Aussagen zum Anschlusstermin. Will heissen: Hier steht dann einfach so was in der Art “Quix ist nicht verfügbar, brav warten, wir melden uns dann, wenn wir absehen können, wann die Schaltung erfolgt…”. Ähm nein! Ich hab mal ein Ticket eröffnet bei dem Support (übrigens vor 3 Tagen…!). Sollte der Kündigungstermin bei o2 verstreichen, kann ich erstmal wieder auf Quix verzichten! Denn wenn ich so oder so noch ein Jahr im alten Vertrag hänge, dann möchte ich mich lieber nicht zu den aktuellen Konditionen binden lassen. Vodafone baut immer aggressiver aus, evtl. kommt ja doch mal ein neuer Funkmast hier her und LTE funktioniert. Warum also sollte ich mich jetzt in einen Vertrag zwängen, der mich über ein Jahr ohne Anschluss bindet und ein weiteres Jahr dann mit Quix? Ich würde dann einfach nächstes Jahr nochmal überlegen, was ich mache.

Ich denke hier könnte man etwas flexibler sein. Wenn Quix sich selbst zutraut, wirklich in 8 Wochen zu liefern, warum dann nicht den o2-Vertrag kündigen und in der Übergangszeit evtl. Simkarten an die Kunden ausgeben, z.B.???

Oder aber: Vielleicht stimmen die Angaben ja nicht! So erlebt auf der Arbeit, wo uns die Muttergesellschaft inexio vor ca. 1 Monat eine synchrone 100MBit Leitung für “in ca. 8 Wochen” zugesichert hat. Wiederholte Anrufe führen dazu, dass jetzt diese Zeitangaben auf “so im September” geändert wurden. Da sieht man also was inexio/quix in 8 Wochen NICHT hinbekommt…